Auf spezialmission in Riga

11März2015

Hallo Leidln,

nochdem ob morgen donn wirklich in de Lernferien gestartet wird, hommas de letztn Tog nu amoi gscheid duschn lossn. Ausserdem kumman in naher Zukunft de ersten Besucher aus da Edelkaderschmiede des Innviertels wodurch da Amo scho leicht nervös wird. Do sand nämlich a boa ziemliche Discoprofis dabei und jeder der an Amo kennt, woas, dass as mit da itzn normalerweise ned so gonz hod- vü zweng Text! Auf des aufe homma se mit am Schweizer und am Deitschen auf a Packl zaum ghaut und sand ins Under Bron noch Hammarby Slussväg- Steve O Sullivan legt auf, kennt koa mensch- hoast oba a nix, weil da Peda kennt se bei da Musik a hint und vor ned aus. Hauptsoch laut. Noch da ersten Tour durch den Club homma scho gmerkt, dass der eigentlich gonz lässig is, wir hoid dawei hoibwegs zu 4 do herinnen stengan.  Wie se mit da Zeit der Schuppen gfüllt hod, hom se a wir hoibwegs obschossn. Ob und zua gehts schnö. Noch 21km laufn schiassts erm hoid doch a wengal gach in d fiass. 

 

Wichtig woa oba, dass da Peda jetzt a endlich sei Brotkerbi vom BurgerKing hod. Des is wirklich praktisch, fürs Brot zum eine doa. Do woast donn imma wo´s is und muast ned long suacha =)

 

 

Wies segts homma dahoam in Stockholm ois im Griff und im Prinzip ois gseng- bis auf de Sehenswürdigkeiten, daher homma unsere zwoa bestn spezln an Schneider Helge und an Grönemeyer Herbert ogruafn und kurzerhand a 4er Kabine noch Riga bucht. Zur Sicherheit nu a Fikabröd eipockt, wer woas obs in Riga wos gscheids gibt, und auffe auf d M/S Isabelle nu an Sonnenuntergang genießen. 

 

 

  

 

De Kabine bezogen homma se des Schiff amoi genauer ogschaut. Wos ma jetzt vielleicht erwähnen soid, is, dass solche Städtereisen von Stockholm aus noch Riga, Tallinn oder Helsinki von schwedischen Studenten meist ois Partyboot genützt werden, weil da Alkohol auf internationalem Gewässer preislich einfoch besser schmeckt. Gonz in dem Sinne hods donn a ghoassn:

Und so homma se amoi an 3Liter kanister Spritzwein

 

und a palettn Becks

 

 

   

ausm Automatn aussa druckt und se a feine Party am Schiff bei Tombola und Karaoke gmocht. A schwedisches Schwesternarmdrückduell befeuert von deren Mama, wos darum geht, wer jetzt bei dem komischen Typ schlofn muas, der einfoch nur hofft dass de dicke ned gwinnt, homma a erlebt. De dicke hod donn a gwunna. 

      

 

Nochdem da Seegang immer stärker woan is und s den oan oda ondan scho done prackt hod

homma se donn a amoi schlofn glegt (De Bilder sand übrigens olle für eich nochgstöd woan) 

 

 

und vom gemeinsomen Bua tramt

Frisch und Munter sama donn um 11:00 in Riga onkumma hom noch am Frühstück beim Schochtlwirt olle Sehenswürdigkeiten obklappert.

 

Um 17:00 is donn a scho wieder zruck gonga Richtung Stockholm. Desmoi oba mit am gemütlichen Saunaabend am Schiff, ohne Alkohol. 

Beim Büdl oschaun dahoam is uns donn aufgfoin, dass da Peda wieder amoi an gepflegten Hoaaschnitt braucht. Und weil nix passiert wonnst die ned söba drum kümmerst, homma glei amoi an Scheerer auspockt, der donn oba leider bei da Höfte eigonga is. "Super, jetzt schau i aus wie da Tommy" hod a a bissi enttäuscht gmoand. Schlussendlich homma donn oba doch nu a schneidige Frisur zaum brocht.

Wir wünschen euch nu a schens Wochenende. Wies segts,

PS: Wir hom imma n koan Brief von dahoam griagt :/