Erste Prüfung, kulinarische Köstlichkeiten und sportliches Freizeitprogramm

25März2015

Grias eich dahoam!

Letzte Wochn woa auf da Uni high noon: Exam Week nennt se des gonze do bei de Schweden. Für alle des nu ned Wissn das des Unisystem a weng ondas is: A Semester is aufgeteilt in 2 Perioden, und am Ende von jeder Periode gibts a exam week, wo de Prüfungen gschrieben werden. Und des Ende von da ersten Periode is letzte Wochn gwesn, oiso haum se wir 2 hochintelligenten, mit Fachwissen voigstopften aber gleichzeitig nie auf Spiel & Spaß vergessenden Burschn, den gonzn Stoff moi zu Gemüte geführt. De schwedischn Unis san do hoibwegs kooperativ wos oide Prüfungen betrifft und stelln de a offiziell online und ned so wia bei uns, wosd im Forum a 3 pixeliges Angabeblatt findst. Nun zur Beantwortung der Frage: Wie ists uns ergangen bei da Prüfung? I sog amoi so, dadurch das de Prüfung 4h dauert hod und ma des Zeigs eigentlich a in 2h schreim ko, hod ma eigentlich mehr zum nochdenkn wo ma donn des Prüfungsbier trinkt, ois für de Prüfung selber. Oba wir kinnan positiv vermelden das sowoi de Fragen der Prüfung als auch de Frage nach der Location zur Prüfungsbierinjektion hoibwegs sinnvoll beantwortet wurden und a positive Note nur a Frage der Korrekturzeit von de Prüfer is.

Durch de longe Bedenkzeit hom se wir 2 wos gonz wos bsonders überlegt für de 2 stund noch da Prüfung. Dadurch das ma eigentlich nu nie a typisch schwedische Hauptspeis gessn hom (außer Kötbullar beim IKEA) miass ma moi unsern kulinarischn Horizont a weng erweitern und moi wos lokales probiern. Im Endeffekt san ma zum Inder einigstart und hom dort unsan horizont erweitert, zumindest da Peda, weil der hod im Gegensatz zum Amo, der laut unsere Informationen scho so ziemlich ois gessn hod wos irgendwie zwischn de Zähnd passt, nu ned so recht gwusst wos ma in Indien so vorgsetzt kriagt. Schoaf und guad, wos dazua gführt hod das im Glasl von da grausligen Schleudern wos uns do da Taj Mahal ois Bier serviert hod glei moi ziemlich vü Luft drinn woa.

A 2 weitere kulinarische Experimente hom a voi eingeschlagen: Zum einen hod da Peda sei Reisriegelrezept nu moi gewoitig optimiert und scheint für de Radlsaison des optimale Ernährungspaket gfundn zu haben und zweitens hod se da Amo wieder moi ois genialer Zuckerbäcker beweisen kinna und a feinste Bananenschnittn zaubert, de sogoa ois special effect im Boden 2 verschiedene Farben versteckt hod. Unglaublich wos se do bei uns abspielt :)

Natürlich wird a hoibwegs an da Radlform, da Bikinifigur und dem allgemeinen Fitnesszustand goabeitet. So san ma bei traumhaften Frühlingswetter ans Meer gradelt und wenn ma ned gwusst hättn das des des Meer is, hätt ma gmoand des is da Attersee. Fost koane Wellen, a boa Entchen im Wasser und de Sonne scheint "here on by the strand". Was ned nu so koid gwesn hätt ma de Bikinifigur scho präsentiert, oiso Mädls, wir miassn eich leider entäuschen, nu gibts koane offiziellen Oberkörper-frei Fotos, oba wenns so weit is wird des natürlich hier angekündigt und etwaiges Fanmaterial (T-Shirts, Cap und und und) wird natürlich über unsern Fanshop erhältlich sein.

Für olle de unsere Radltouren a weng genauer verfolgen wollen, sei de STRAVA page vom Peda und vom Amo empfohlen, do gibts de gonzn Details, wo ma wonn mit welcher Herzfrequenz und Trittfrequenz mit schier unglaublichen Geschwindigkeiten de nicht vorhandenen Berge rund um Stockholm bezwingen.

Post hat uns übrigens auch schon erreicht, was uns natürlich sehr gefreut hat:

Oba jz freun wir uns auf de kommende Besucherwelle aus good old Austria. Den Anfang machen morgen Leo und Christian. Hoffentlich mit Bier und Weissbier im Gepäck, denn unser wichtigster Nährstoff, Vitamin B(ier), is am aussterben bei uns.

Unser Blog wurde übrigens schon 2000mal aufgerufen! Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Leser! Falls irgend ein Firmenchef das jetzt liest: Eine Werbeeinschaltung kann zu günstigen Konditionen erworben werden ;)

Pfiat eich und an alle de uns besuchen kommen: A gmiadliche Reise wünsch ma eich, an gmiadlichen Empfang versprech ma eich!

Peda & Amo