Erster Schultag

20Jan2015

Hallo liebe leser, 

nachdem wir heute unseren ersten offiziellen Schultag an der kungliga tekniska högskolan hatten, wollen wir euch die "hottest news" natürlich nicht vorenthalten. Vorallem der Unterschied zur heimischen Universität (wie wir sie kennen) ist uns in der ersten Vorlesung (dynamic systems and motion control) sofort aufgefallen. Die Vorlesung fand im Hauptgebäude am "main campus" statt,

 

  

welches auch als das schönste Bauwerk der KTH gilt.

Bis jetzt haben wir nur sehr schöne Hörsäle aufgefunden. "Immer ois sche poistert, dass beim knian ned so druckt" dad da Arnie song. 

Tut uns eh leid (ab jetzt wiad auf mundart gschrieben, sunst is so anstrengend, des hoitst ned aus)
Oiso, es duad uns load, dass imma irgend a Idiot ins Foto grennt is, oba wir sand do ned alloa, a wonn Schweden vü zvü asphalt für vü zweng leid hod.

Jetzt zurück zum Unterschied. Professoren werdn normalerweise beim Vornamen angesprochen. Deaf ma also ruhig Adalbert song, des is koa Thema. Am Anfang is glei mal a Skript austeilt worden (und des gratis, gratis is imma guad!). Do homma glei moi an jackpot zogn (matlab/simulink und maple sand a große Hilfe). Und wir sand oa von wenigen, de scho amoi damit goabeit hobn. Da Kugi hod uns guad aufgstöd. 

Des zweite Fach des ma heut kopt hom is eher mehr da sogenannte Griff ins Klo. Markt und Preisregulierung und donn a nu fürn Strom. Lauter komische Formln (de wirtschoftla hom imma komische Formln) und gonz genau des wos ma se alternativ zur Benjamin Blümchen Kasettn zum einschlofn einlegt. (do sand de poistertn Sessl wieder guad). 

Im großn und gonzn gfoids uns wirklich guad. Unser Jagahittn zoang ma eich a nu gern von aussen

 

 

Jetzt grod sand d Fenster a bissi oglaufn, wir hom se mit 1 1/2 h auf da Woizn belohnt. 

 

Gnuag zum lesn für heid. Hoffentlich gehts eich guad. 

AmaCosi&Peda