Polizei, Karneval, Radlfoan, Hockeymatch, Grillerei

05März2015

Grias eich dahoam!

Wia eich vielleicht scho an da Überschrift aufgfoin is, hod se hoibwegs wos do bei uns. Do moand ma bei Rot konnst mim Radl gonz easy über de Kreuzung schiassn, sans scho do gwen de Freunde und Helfer aus Stockholm, mit am muats Bus sans neben mir gfoan und hom irgend a schwedisches Zeigs gschwafelt, wia i eana donn beibrocht hob das mei oanzig hoibwegs brauchbare Fremdsprache Englisch is, haums gsogt STOP! Okay jz hob i mi auskennt, stehn blieben wia sa se ghead, homs ma donn glei gsogt wos i foisch gmocht hob. I hob eana in mein besten Innviertler-Bauern-Englisch gsogt, do is eh nix kema und bei der schwindligen Kreuzung konn sowieso nix passieren. Sei Antwort woa einfoch das des normalerweis 1500 SEK kost, gmiadliche 155€ umgrechnet! Auweh hob i ma denkt, jz hoitst liaba moi schnö de Pappn liaba Peda sunst hauts a gewaltigs Loch ins Budget. Irgendwie hod as donn doch bei ana Verwarnung belossn und i bi donn streng noch StVO hoamgfoan :)

Am Abend haum de Leid ausm Tyresö Studentenheim zu am Karneval eiglodn. Des is uns scho moi weng komisch vorkema: Da in Schweden nicht vorhandene Fasching is aus und kaum geht de Fastenzeit oh, lodens zum Karneval ei. Ma muas oafoch flexibel sei und scho sama higstart noch Tyresö, eine ind Tunelbana und a Hüsn aufgmocht, und do woans scho wida de Leid de für Ordnung sorgen: "This is a non-alcoholic area!" hod a gsogt und is mit meim Bier davonmarschiert! Najo bled grennt und wida a Hoibe weg vo unserm hoibwegs dünnen Biervorrat. Noch da hoibaden Weltreise san ma endlich do gwen beim Karneval und haum uns in de Menge gstürtzt, a boa Fotos san a gschossn woan, lauta verruckte Leid:

Nochdem da heimweg doch ziemlich a langwierige gschicht woa, is da nächste tog gonz im Zeichen von Beschäftigung dahoam gstondn: I hob moi für de Radlsaison a brutale Ration Reisriegel hergricht, in radlerfreundliche Portionen verpackt und glei moi bei da ersten Ausfoat 2015 am nächsten Tog test und für überragend empfunden:

Da Amo hod a sei Zuckerbäckerleidenschoft moi so richtig ausglebt und an sensationellen Käse-Sahne Kuchen gezaubert. Oiso wonn uns moi s Göd ausgeht do heroben, moch ma a Konditorei auf: I Geschäftsführer und für dOptik zuaständig und da Amo da Konditormeister hinter de Kulissen :)

Nochdems in Schweden recht gern Eishockey spün, kummt ma natürlich ned daran vorbei das ma se moi so a Match anschaut. Direkt von da Uni unter strömenden Regen zur Eishalle und gemeinsam mit 8000 ondere Leid de Kufenartisten bei eanara Arbeit zuagschaut. Recht vü Tore ho ma ned gsegn oba wenigstens hod de Heimmannschaft 1:0 gwunna.

Nochdem so a Auslandssemester ned nur Gaudi is, sondern ma se ob und zua moi auf da Uni blickn lossn soid gibts jz moi a Foto wo ma wirklich siagt das bei uns a hoibwegs ghackelt wird. Bei dem Bild siagt ma richtig wia des Hirn werkt und da Kopf raucht:

Und nun zum Highlight der letzten Wochn. Direkt neben unserer Hausloipn, de aufgrund vo wenig Schnee nur mehr sehr schwer bis goaned ois Loipn identifizierbar is, is a komplett geiler Grillplatz, direkt neman See a Feuerstelle mit am riesigen Grillrost. Da Amo hod donn glei moi a fette Grillerei eigsogt und da Erfolg woa ned zum übersegn. 15 Leid san ums Feuer umegstandn, des gesammelte Hoiz woa a weng noss, oba für Männer de in da Natur aufgwochsn san woa Feuer mochn nu nie a Problem. Gwoat bis das zaumbrennt is de Gaudi und donn auffe de edlen Speisen aufn Rost. A Bier dazua und das nebenbei a nu Vollmond woa, hod des gonze scho fost a weng kitschig wirkn lossn.

Aufgrund des überragenden Erfolgs wird fürs nächste moi a Tribüne aufgstöd weil da Andrang, und des losst se jz scho absehen, wird enorm sei. Nochdem Schweden im Prinzip nur aus Woid besteht wird uns da Nachschub sicher ned ausgeh. Wir haum eher Angst das moi de Forstbehörde vor da Tür steht.

Oiso liabe Leid, de Grillsaison is eröffnet und an olle Besucher de wos keman, nehmts a Bier mit, weil sche longsom wirds richtig knopp!

Peda & Amo